Eröffnungsbilanz


Eröffnungsbilanz
Anfangsbilanz; Bilanz einer Unternehmung bei Gründung ( Gründungsbilanz) oder zu Beginn eines neuen Wirtschaftsjahres.
- Aufstellung: Die einzelnen Bilanzposten der Aktiv- und Passivseite der E. sind als Anfangsbestände auf die Hauptbuchkonten zu übernehmen. Die Buchung erfolgt über das Bilanzkonto, auf dem die Aktivposten der E. im Haben, die Passivposten der E. im Soll wiedergegeben werden; dadurch ist der Grundsatz der doppelten Verbuchung gewahrt.
- Buchungssätze (1) für Übernahme der Aktivposten auf die Hauptbuchkonten: Verschiedene Hauptbuchkonten an Bilanzkonto; (2) für Übernahme der Passivposten auf die Hauptbuchkonten: Bilanzkonto an verschiedene Hauptbuchkonten.
- Bei bestehenden Unternehmen ist die E. eines neuen Jahres identisch mit der  Schlussbilanz des vorhergehenden Jahres ( Bilanzidentität).
- E. besonderer Art werden bei Währungsumstellungen ( Währungsreform) erforderlich. Hierbei erfolgt durch Bilanzierung in neuer Währung eine Unterbrechung der  Bilanzkontinuität.
- Solche E. waren: Goldmark-E.,  DM-Eröffnungsbilanz 1948 (in Österreich: Schilling-E.) und Eröffnungsbilanz gemäß DM-Bilanzgesetz 1990. Die Einführung des Euro (1.1.1999) erfolgte durch einfache Werttransformation (keine Währungsreform und keine E. im Sinn der obigen Beispiele).

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eröffnungsbilanz — Eröffnungsbilanz …   Deutsch Wörterbuch

  • Eröffnungsbilanz — Er|ọ̈ff|nungs|bi|lanz 〈f. 20〉 durch das HGB vorgeschriebene Bilanzaufstellung bei Aufnahme eines Geschäftsbetriebes * * * Eröffnungsbilanz,   1) die Bilanz eines Kaufmanns zu Beginn seines Handelsgewerbes (z. B. Unternehmensgründung), auf welche… …   Universal-Lexikon

  • Eröffnungsbilanz — Die Balkenwaage als Vorbild der Bilanz: Beide Seiten tragen den gleichen Betrag Die Bilanz (ital. bilancia, Waage, im Sinne von Balkenwaage lat. bilanx, etwa Doppelwaage) ist eine Aufstellung von Herkunft und Verwendung des Kapitals eines… …   Deutsch Wikipedia

  • DM-Eröffnungsbilanz — DM Eröffnungsbilanz,   1) die nach den Vorschriften des Gesetzes über die Eröffnungsbilanz in Deutsche Mark (DM) und die Kapitalneufestsetzung (D Markbilanzgesetz) vom 21. 8. 1949 aufzustellende erste Bilanz nach der Währungsreform vom 21. 6.… …   Universal-Lexikon

  • DM-Eröffnungsbilanz — 1. Die nach den Vorschriften des DM Bilanzgesetzes vom 21.8.1949 (Gesetz über die Eröffnungsbilanz in Deutscher Mark und die Kapitalneufestsetzung) und des DM Bilanzergänzungsgesetzes vom 28.12.1950 sowie zahlreichen DVO aufzustellende erste… …   Lexikon der Economics

  • Anfangsbilanz — ⇡ Eröffnungsbilanz …   Lexikon der Economics

  • Umwandlungsbilanz — Sonderbilanz; die anlässlich von ⇡ Umwandlung im Sinn des Umwandlungsgesetzes (UmwG) aufzustellen sind. 1. Bilanzen des übertragenden Rechtsträgers (RT): a) Schlussbilanz: Ein bilanzierungspflichtiger RT, der bei der Umwandlung untergeht, hat… …   Lexikon der Economics

  • Aufzeichnungspflicht — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • Belegjournal — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • Buchführung — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia